Montag, 7. April 2014

schottische Socken

Für die Farbauswahl der Reste-Socken habe ich mich nur nach meinem Bauch heraus entschieden. Erst als ich das fertige Paar vor mir hatte, fiel mir auf wie sehr sie zu meiner Umgebung passten. Momentan befinde ich mich für ein Auslandssemester an der Westküste in Schottland. Dies hat mich wohl unbewusst dazu veranlasst, nur nach Grün -und Blautönen zu greifen. 

Zurück in Deutschland werden sie ein schönes Andenken sein.

Gestrickt habe ich sie nach dem "Blender-Socks"-Prinzip mit ganz einfachen, breiten Rippen. Da ich die 2. Socke wahrscheinlich nicht ähnlich hinbekommen hätte, habe ich sie farblich einfach entgegengesetzt gemacht. Ich habe mit der Spitze begonnen und die Ferse nachträglich eingefügt.


























For the color selection of the socks with left over wool I decided only after my gut instinct. It was only when I had the finished pair in front of me, I noticed how much they adapted to my environment. Currently, I am for an exchange semester at the west coast of Scotland. This has led me to choose unconsciously only the green and blue tones. 

Back in Germany they will be a nice souvenir. 

I have knit them with the "blender-socks" pattern with simple, broad ribs. Because I probably would not get the 2nd sock exactly like the first, I have done just the opposite color. I started with the top and inserted the heel afterwards.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen