Donnerstag, 29. Mai 2014

Das aufwendigste Socken-Muster - Ever!

Dies sind die 3. Socken, die ich nach dem Buch "knit.sock.love." von Cookie A. stricke. Viel zu wenig eigentlich für die Zeit, die ich das Buch schon besitze... Aber ich stricke meine Socken am liebsten von der Spitze aufwärts. Deshalb habe ich bei diesem Muster einige Änderungen vorgenommen und nur den Muster-Chart auf mein eigenes bewährtes Socken-Strick-Prinzip angewandt.

Glücklicherweise sind die Blumen von beiden Seiten als Blumen erkennbar, egal ob von oben oder von unten betrachtet.

Twisted Flower
knit.sock.love.
Cookie A.
NEXT Sock Yarn handgefärbt schattiert


















































































These are the third socks, which I knitted based on the book "knit.sock.love." by Cookie A. To few for my opinion for the time that I own the book ... But I like to knit my sockstoe up. Therefore, I have made ​​some changes in this pattern. I applied only the pattern chart on my own proven sock-knitting-principle.

Fortunately, the flowers of both sides are visible as flowers, whether viewed from above or from below.

Sonntag, 25. Mai 2014

Part 5 - Frühlings KAL

Gestern Abend fiel mir auf, dass ich die Veröffentlichung von Teil 7 verpasst habe! Da hat mich wieder der Ehrgeiz gepackt und ich habe endlich den 5. Teil beendet. Das Muster war sehr entspannend zu stricken, denn man musste sich nur an dem "Wachstum" der Blätter orientieren.

Ich denke, in der nächsten Woche wird auch so etwas wie Alltag einkehren, sodass ich ich hoffentlich bald das fertige Produkt in Händen halten kann. Obwohl er schon jetzt sehr lang und somit schwierig auf ein Bild zu kriegen ist.





































Last night I noticed that I missed the publication of part 7! Then my ambition was back and finally I've finished the fifth part. The pattern was very relaxing to knit because you had only oriented to the "growth" of the leaves.

I think next week will be something like everyday life, so I can held the finished product in my hands hopefully soon. Although the shawl is very long and therefore difficult to get a picture of it now.

Samstag, 24. Mai 2014

Die erste Woche Zuhause

Seit 5 Tagen sind wir nun wieder zuhause, doch es fühlt sich eher nach Urlaub an. Bei 29°C hat uns der Sommer abrupt gepackt und wir haben jede Möglichkeit genutzt, die lang ersehnte warme Sonne zu genießen.
































































Leider bin ich momentan in großer Antrick-Laune, sodass ich beim KAL nicht wirklich voran komme. Aber wenn die Wolle zu den Fußnägeln passt, kann man einfach nicht widerstehen ;)

Drops Fabel Long Print
Kalajoki

NEXT Sock Yarn handgefärbt schattiert

Since 5 days we are back home now, but it feels more like we are at vacation. At 29 degree, the summer has packed us abruptly and we took advantage of every opportunity to enjoy the long-awaited warm sun.

Unfortunately, I am currently in great mood of casting on, so I have not a real progress in the KAL. But if the wool fits to the colour of the nails, one can not resist ;)

Dienstag, 20. Mai 2014

Zurück!

Seit gestern sind wir wieder zuhause. Einerseits seltsam, andererseits fühlte es sich gestern so an, als wir mit unseren Freunden beisammen saßen, als wären wir nie weg gewesen.

Ein großes Paket erwartete mich. Hier ein erster Vorgeschmack: Sockenwolle in tollen Farben. Ein Knäuel musste ich gleich anstricken. Die Türkis-Töne und das Wellenmuster passen gerade perfekt zum Sommer-Wetter!

Drops Fabel Long Print
Kalajoki

































Since yesterday we are back home. On one hand strangely. On the other hand when we sat together with our friends yesterday, it felt as we had never been away.

A large package waited for me already. Here's a first taste: Sock yarn in great colors. I had to start with one immediatly. The turquoise tones and the wave pattern fit just perfect for summer weather right now!

Freitag, 16. Mai 2014

Souvenir

Es ist die letzte Woche in Schottland! Die letzten 4 Monate sind gefühlt rasend schnell vergangen. Aber eigentlich war es doch eine lange Zeit, wenn ich an die Projekte und Ausflüge denke. Wir haben die Zeit gut ausgenutzt.

Jetzt wo die Arbeit für die Uni getan und nur noch abgegeben werden muss, sind O und ich für 3 Tage nach Edinburgh gefahren und haben uns noch einmal als richtige Touristen gefühlt. Dort habe ich einen kleinen Woll-Laden entdeckt, der in Schottland hergestellte Wolle führt (sagt das Etikett).

Ein Strang Tweed Wolle in einem blassen Lindgrün musste als Souvenir mit. Angestrickt ist er sogar auch schon, obwohl ich eigentlich an meinem Frühlingsschal weiter arbeiten sollte...

Edinburgh Tweed Aran
85% Merino 15% Donegal
166 m/100g



































It is the last week in Scotland! I felt the last 4 months have passed rapidly. But actually it was a long time when I think of the projects and excursions. We have used the time very good.

Now the work is done for the university and only needs to submit. So O and I went to Edinburgh for 3 days and we have felt as real tourists. There I discovered a small wool shop, which has wool produced in Scotland (says the label).

A skein tweed wool in a pale lime green had to deal with as a souvenir. Already I started knittng with it, but I should really work on my spring scarf...

Sonntag, 11. Mai 2014

ein halbes Jahr für Kniestrümpfe

Den ersten der Kniestrümpfe habe ich schon im Winter letzten Jahres angefangen. Ich hatte schon genau vor Augen, wie sie mich getragen mit dunkelbraunen Stiefeln und blauem Mantel durch den Winter begleiten werden.
Aber wie meistens ist nach der ersten Socke erstmal die Luft raus. Im Frühjahr fiel sie mir wieder beim Packen in die Hände und so kam sie mit nach Schottland. Etwas fester ist der zweite Strumpf geworden, aber ansonsten gehören sie doch eindeutig zueinander.


































I've already started the first of the knee socks in the winter of last year. I had exactly in mind how they are accompany me through the winter worn with dark brown boots and a blue coat .
But how often after the first sock first you lost your steam. In the spring I noticed it again while packing and so it came with me to Scotland. The second sock has become slightly tighter, but otherwise they belong clearly to each other.

Donnerstag, 8. Mai 2014

Was stricke ich jetzt?

Nebenbei habe ich eigentlich immer ein Socken-Projekt am laufen. Aber an diesem Paar habe ich eher widerwillig weiter gearbeitet. Obwohl ich so begeistert war, als ich das Muster gesehen habe. Es sieht etwas nach Fair Isle aus, aber der Effekt entsteht im Prinzip nur durch abgehobene Maschen. Und die 1. Socke ging mir rasend schnell von der Hand.

Aber in der 2. steckte irgendwie der Wurm... Dauernd verstrickte ich mich und die Farbreihenfolge stimmt auch nicht mehr. Aber egal, manchmal muss man ebend die Zähne zusammen beißen und eingeschlichene Fehler werden dann zu Individualität! Und jetzt wo ich fertig bin, kommt auch die Begeisterung wieder.
Ein super Projekt, um Garnreste zu verwerten.

Montgolfiere-Socks







































Actually I've always a besides sock project. But this pair I have worked on reluctantly. Although I was so excited when I saw the pattern. It looks a little to Fair Isle, but the effect is created only by slipped stitches in principle. And the first sock was doing very fast.

But in the second on stuck somehow... Constantly I knitted al lot of mistakes and the color sequence is also no longer correct. But anyway, sometimes you have to bite the teeth and mistakes are changing to individuality! And now that I'm done, the enthusiasm comes back.
A great project to recycle yarn left overs.

Part 4 - Frühlings KAL

Vorgestern war es bei mir auch soweit, überraschend schnell habe ich das 4. Muster beendet. Das 1. Mal liege ich voll in der Zeit!

Der allgemeine Stimmung in der Ravelry-Gruppe war erleichtert, ja fast euphorisch, nach dem schwierigem 3. Part endlich wieder ein leichtes Muster stricken zu können. (Obwohl in meinem Fall war bei Part 3 eher mein lockeres Strickverhalten problematisch.)

Auch mir ging es leicht von der Hand, vielleicht sogar etwas zu leicht. Einige Male musste ich doch zurückstricken, weil sich mein Hirn zwischendurch abgeschaltete und ich den Muster-Chart nicht versetzt hatte.

Tja, und am frühen Abend stellte sich plötzlich die Frage: Was stricke ich jetzt?























































































The day before yesterday I was done, surprisingly fast. I have finished the pattern number 4, the first time I'm fully in time!

The general mood in the Ravelry group was glad, almost euphoric finally  to be able to knit a easy pattern after a difficult third part. (Although in my case my loose knit behavior was problematic in part 3.)

I found the pattern very easy to knit, maybe even a little too easy. So I had to knit back several times, because my brain switched off and I had some mistakes in the pattern chart .

Well, suddenly in the early evening there is the question: What should I knit now?

Mittwoch, 7. Mai 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 19/2014

Das Wollschaf fragt: 
Wünscht ihr Euch manchmal, dass Euer Partner/ Eure Partnerin auch handarbeitet? Wenn ja: Warum? Wenn nein: Warum nicht?
Oder ist es bei Euch so, dass Ihr beide handarbeitet? Wie ist das so? Stressig oder ergänzt Ihr Euch?_____________________________________________________________________
Vorweg gesagt: Nein, mein Freund strickt nicht. Er hat sein eigenes Hobby, welches sich wunderbar mit meinem kombinieren lässt. 
Er ist leidenschaftlicher Fotograf und wendet hierfür wohl vergleichbar viel Zeit und Geld (eher mehr) auf, wie ich für das Stricken. Und meist ist er ebenso motiviert, meine Strickstücke in Szene zu setzten, sodass wir in diesem Moment unsere Hobbys vereinen können.
Und ansonsten hört ebend jeder dem anderen zu, wenn derjenige endlos über seine Projekte schwadroniert ;)

Dienstag, 6. Mai 2014

Part 3 - Frühlings Knit Along

Das Warten hat sich gelohnt! Die Sonne kommt endlich wieder heraus und bringt mein soft gelbes Garn zum Strahlen.

Von Part 3 war ich anfangs nicht so recht begeistert. Mein Strickbild war mir viel zu locker und hat die Maschen an der Stelle, wo 3 Maschen zusammen gestrickt werden, sehr auseinander gezogen. Also habe ich noch einmal begonnen, diesmal mit Nadelstärke 5 und mit teilweise verschränkt gestrickten Maschen. Das hat mein Maschenbild deutlich gleichmäßiger erscheinen lassen, sodass ich sogar nach einem Muster Rapport wieder zur Nadelstärke 6 zurückkehren konnte.

Das Muster gefällt mir sehr gut und kommt nach dem Spannen bestimmt noch besser heraus.

Bei Part 4 bin ich schon über die Halbzeit hinaus.




































It was worth to wait! Finally the sun comes out again and brings my soft yellow yarn to shine.

At first I was not quite enthusiastic about part 3. My knitting image was much too loose and the mesh was drawn very apart at the point where 3 stitches are knit together. So I started again, this time with needle size 5 and with partially twisted stitches. That made my mesh structure more evenly, so that I could even return to needle size 6 again after one pattern repeat.

I really like the pattern and I'm already over the half at part 4.

Sonntag, 4. Mai 2014

Wo ist die Sonne?

Eigentlich ist es ja wieder an der Zeit, meine Fortschritte des Frühlings KAL zu dokumentieren. Und Fortschritt gibt es auch. Freitag Abend, mit ungefähr einer Stunde Verspätung, habe ich Teil 3 beendet und sogleich mit Teil 4 weiter gemacht.

Aber das Wetter spielt nicht mit. Es ist nicht so, das es einfach nur regnet, sodass man froh wäre im Warmen zu sitzen. Nein, es ist nur leicht trübe und ab und zu gibt es leichten Sprühregen. Also nicht wirklich schlecht, aber schön ist irgendwie anders.

Jedenfalls haben mich Fotos von sonnigeren Tagen von meinem Vorhaben abgelenkt, den Frühlingsschal abzulichten.
Gestrickt und fotografiert habe ich die Socken schon vor einigen Wochen, doch zu dieser Zeit war das Wetter einfach unglaublich gut, sodass die Bilder zwischen Eis essen, am Strand liegen und Mini Golf spielen in Vergessenheit gerieten.

Es sind wieder einmal Restesocken, die kleinen übrig gebliebenen Knäule scheinen unerschöpflich zu sein. Wahrscheinlich wäre noch ein Paar in diesen Farben drin. Eine Anleitung habe ich nicht benutzt, mittlerweile habe ich mir mein eigenes Konzept für eine gut sitzende Toe-Up Socke entwickelt. Die Zöpfe habe ich schon auf vielen Blogs gesehen und nach meinem eigenen Gutdünken nach den Bildern gestrickt.
Die nachträglich eingestrickte Ferse war eigentlich nicht geplant, aber durch die Verzopfungen und die Farbwechsel war ich auf einmal weit über die Zwickelzunahmen hinaus.


























Actually, it's again time to document my progress of spring KAL. And progress is available. Friday evening, with about an hour late, I have completed Part 3 and went on with Part 4.

But the weather does not play along. It's not like it just rains, so that you would be happy to sit in a warm place. No, it is only slightly turbid and sometimes there are slight drizzle. So not really bad, but beautiful is somehow different.

Anyway, other photos from sunnier days have me distracted of my plan to photograph the spring scarf.
I have knitted and photographed the socks a few weeks ago, but at this time the weather was just amazing, so the pictures were forgotten between eating ice cream, lying on the beach and playing mini golf.

There are once again socks with left over wool. The little skeins seem to be inexhaustible. Probably I could knit another pair with these colours. I have not used a pattern, now I have developed my own concept for a well-fitting toe-up sock. That cables I've seen on many blogs and knit from my own interpretings of the pictures.
The heel knitted afterwardswas not really planned, but by the cables and the color change, I was really fast beyond the gusset increases.