Dienstag, 1. Juli 2014

Das erste Mal: Noro

Ich hatte mir in Schottland ein Noro-Knäuel gekauft, mit der festen Absicht, eine Mütze daraus zu stricken. Und die letzten beiden Tage hat es mich gepackt. In einem wahnwitzigem Tempo habe ich tatsächlich die Mütze fertig bekommen.

Im Internet begegnete mir die Marke Noro schon oft und von Liebe bis Hass scheinen alle Gefühle in Verbindung mit dieser Wolle in der Blogger-Welt vertreten zu sein.
So wollte ich mal meine eigenen Erfahrungen machen. Schon als Knäuel erschien mir diese Wolle sehr kratzig zu sein, weshalb ich für die Innenseite des doppelten Bündchens eine andere Wolle wählte. Auch wenn Noro nach dem Waschen erheblich weicher werden soll, geh ich da doch lieber auf Nummer sicher.

Der Faden hat einen Hand-versponnenen Look und dünne Strecken wechseln sich mit sehr dicken Bereichen ab. Ich habe einfach gestrickt, wie es kommt. Und als Resultat finde ich es ganz schön, es gibt der Mütze ein rustikales Aussehen.

Natürlich hatte ich auch einen der berühmt, berüchtigten Knoten, der den ganzen Farbverlauf durcheinander brachte. Glücklicherweise musste ich nicht ganz so viel aufwickeln, um dann wieder zum richtigen Anschluss zu finden.

Nun denn, jetzt bleibt mir nur noch, auf Herbst und Winter zu warten ;)


Noro Silk Garden Sock Yarn
Muster: Sundagsvotter (abgewandelt)


In Scotland I had bought Noro wool, with the firm intention to knit a hat with it. And the last two days it has really got me. In a crazy speed I got the hat done.

On the Internet I faced the brand Noro many times. And from love to hate all the feelings associated with this wool seem to be represented in the blogger world.
So I wanted to make my own experiences. Even as a ball  this wool struck me to be very scratchy, so I chose a different wool for the inside of the double cuff. Although Noro should be much softer after washing, I want to play it safe.

The thread got a hand-spun look and thin lines alternate with very thick sections. I just knit as it comes. And I like the result, it gives the hat a rustic look.

Of course, I also had one of the famous, infamous knots, that interrupted the whole gradient. Fortunately, I did not have to wind up a lot to find the proper connection.

Well, now only remains for me to wait for autumn and winter ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen