Montag, 8. September 2014

SimplyStricken Sonderheft Herbst

Normalerweise kaufe ich mir keine Strick-Zeitschriften. Meist erkenne ich schon beim Durchblättern, dass mir rein gar nichts zusagen wird. Doch heute hatte es mir beim alltäglichen Einkauf irgendwie in den Fingern gejuckt.

Mir ging es vor allem ums das Schmökern an sich, deshalb griff ich zu einer eingeschweißten Ausgabe. Ein bisschen hat mich auch das Nadelspiel verleitet. Wenn mir die Modelle nicht zusagen, habe ich wenigstens das.

Und ja, meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Die Nadelstärken bewegen sich fast ausschließlich zwischen 10 und 15, und dementsprechend sind die Modelle eher klobig und grob. Ein, zwei Oberteile könnten ganz nett sein, wenn sie mit dünneren Garn und auch etwas Figur betonter gestrickt werden.
Einzig die Variante der Wichtel-Mütze finde ich wirklich hübsch.

Gestört hat mich an dieser Zeitschrift besonders, dass viele Bilder unscharf wirken und das Strickbild kaum zu erkennen ist. Aber was solls, sie hat mir immerhin Gesellschaft beim Kaffee geleistet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen