Donnerstag, 1. Januar 2015

Auf ins neue Jahr

Das neue Jahr beginnt ganz langsam und faul auf dem Sofa. Etwas erschöpft von der Feierei der vergangenen Nacht bestelle ich mir Pizza und schaue typisches "Sonntags-Programm". So bleibt Zeit und Muße für einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2014.

Besonders prägnant war natürlich mein Auslandssemester. Gemeinsam mit O. verbrachte ich in Schottland von Januar bis Mai eine tolle Zeit. Wir machten so viele verschiedene Erfahrungen in einem wunderschönen Land, an die ich mich immer wieder gern erinnern werde. Außerdem habe ich in dieser Zeit mit dem Bloggen begonnen.
Wieder zuhause verbrachten wir den Sommer mit den schönen Sachen des Lebens: Strand, Fahrrad-Ausflüge, Festival usw. Nebenbei noch ein paar Jobs und ein Praktikum, so verging der Sommer rasend schnell.
Im Herbst haben O. und ich noch einmal unserer Sehnsucht nach Schottland nachgegeben und eine Urlaubswoche dort verbracht. Doch gegen Ende des Jahres hat mich dann doch der Ernst des Lebens eingeholt. Der Abschluss des Studiums drängt so langsam und es muss ein Thema für die Master-Arbeit her. Darum und um einen Nebenjob mit regelmäßigen Einkommen, habe ich mich die letzte Zeit gekümmert, was leider nicht unbedingt so reibungslos verlief.

So komme ich jetzt zum Jahr 2015: Die Hälfte diesen Jahres wird auf jeden Fall von meiner Master-Arbeit in Anspruch genommen. Das heißt, es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine sehr anstrengende Zeit. Aber jetzt werde ich erst einmal gedanklich mit dem Stress der letzten paar Monate abschließen, um mit frischem Elan starten zu können.

Hauptsache, 2015 hält genug Zeit zum Stricken parat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen