Freitag, 16. Januar 2015

Die Socken des Grauens

Nach den Opal-Socken war ich etwas einfallslos, wie es weiter gehen sollte. Durch dass gleichzeitige Stricken beider Socken auf der Rundstricknadel bin ich irgendwie schneller. Zumindest gefühlt. Ansonsten denkt man ja bei der 2. Socke schon über das nächste Paar nach. Immerhin muss man sich ja nicht mehr so stark bei Muster und so weiter konzentrieren, hat man ja schon einmal gemacht.

Aber so habe ich mich, voller Motivation, einem älterem Paar gewidmet. Diese Zopf-Socken warteten schon eine kleine Ewigkeit auf ihre Verpaarung. Doch mich hatte plötzlich die Lust verlassen, als ich wahrhaftig 4! Nadeln dabei zerbrach. Ich weiß nicht, ob es an meiner Haltung + zuviel Kraftaufwand lag oder ob die viereckige Form der Knitpro Cubics nicht optimal für mich war. 

Jedenfalls habe ich jetzt die frisch frei gewordene Rundstricknadel benutzt und konnte das Projekt im Nu zu ende bringen. Irgendwie befreiend... Und natürlich habe ich mich schon längst wieder mit ihnen versöhnt und weihe sie gleich ein.


Drops Fabel Berry Dreams
Muster: Liab


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen