Dienstag, 27. Januar 2015

Eisblumen




Hier präsentiere ich meine 1. Fair Isle Socken! Und ich muss sagen, ich bin wahnsinnig stolz. Durch die dicke Sockenwolle sind sie unglaublich dick und warm geworden. Ich bin fast nicht in meine Schuhe hinein gekommen. Es sind also perfekte Haussocken, die die Kälte vom Fußboden fern halten. Obwohl ich sie gerade viel zu schade finde, um sie nur zuhause anzuziehen...

 Jedenfalls war mir die Wohnung viel zu trist und langweilig zum Fotografieren. Draußen war es zwar ziemlich kalt und am Ende hatte ich nasse Füße, aber der leichte Schnee passt so schön zum Muster. Da hat sich das Frieren gelohnt.


Aus: Nordische Maschenträume von Susan Anderson-Freed

Muster: Laurie's Kniestrümpfe Chrysantheme (top-up)

Material: Opal XLarge 8-Fach Winterzauber Tautropfen
                Wolle Rödel Sport -und Strumpfwolle Extrastark 6-Fach

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich bin immer wieder faziniert, wie du nach so kurzer Zeit so tolle Fair Isle Strickereien so genial kannst.
    Die Maschen sehen alle sehr gleichmäßig aus und das Gestrick auch sehr ebenmäßig.
    Respekt.

    Hinsichtlich der Location kann ich dich vollkommen verstehen. Du scheinst aber auch einen tollen Fotografen zu haben, der genau das ins Bild bringt, was notwendig ist. Deiner Bilder mag ich immer wieder.

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank!
    Ich habe natürlich auch mal ganz klein angefangen und dabei sind viele missratene Stücke frustriert in die Tonne geflogen ;-) Aber jetzt ist irgendwie der Knoten bei mir geplatzt.
    Und es macht mir unheimlich viel Spaß, die Ergebnisse zu fotografieren. Mein Freund ist quasi mein "Lehrmeister". Er freut sich, dass sein Hobby mein Hobby so gut ergänzt.

    AntwortenLöschen