Freitag, 13. Februar 2015

Von wegen Semester-Ferien

Zur Zeit sind Semester-Ferien, aber leider habe ich kaum Freizeit, um sie zu genießen. Da mein Leben, so kurz vor der Master-Arbeit, schon seit längerer Zeit nicht mehr dem typischen Tagesablaufs eines Studenten folgt, arbeite ich gerade Vollzeit. Da bleibt nicht mehr viel am Tag übrig, um in Ruhe stricken zu können.

Aber um wenigstens ab und zu die Nadeln in die Hand zu nehmen, habe ich ein paar "Puffs" für einen Barkeeper's Quilt gestrickt. Ein Projekt, das ich nicht wirklich fanatisch verfolge. Die ersten "Puffs" habe ich vielleicht vor 2 Jahren begonnen. Und immer, wenn ich keine Ahnung habe, was ich stricken soll, kommt einer dazu. Wollreste habe ich ja genug.

Und vielleicht habe ich in 10 Jahren oder so wirklich solch eine schöne Decke ;-)



Und auch wenn ich zur Zeit wenig Freizeit habe, denke ich doch an die zukünftigen Tage! Und habe mich mit neuen Anleitungen und Wolle eingedeckt. Damit werde ich nun meinen freien Tag diese Woche ausklingen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen