Freitag, 13. März 2015

Viel Arbeit - wenig Strick-Zeit

Es ist gerade ziemlich ruhig hier auf meinem Blog. Das liegt daran, dass ich seit 2 Wochen eine neue Arbeit habe. Gestrickt habe ich zwar auch, aber wirkliche Fortschritte habe ich nicht vorzuweisen. Und ehrlich gesagt kreisten meine Gedanken in den letzten Tagen hauptsächlich um die Arbeit.
So ein Jobwechsel vom einfachen Nebenjob für den Lebensunterhalt hin zu einem Vollzeitjob, in dem ich endlich tun kann, wofür ich studiert habe, ist sehr aufregend!

Immerhin kann ich Euch mein Unterwegs-Projekt zeigen, das leider sehr, sehr langsam voran geht, da mein Arbeitsweg nur 10 Minuten dauert. So lange brauche ich ja schon, um die Fäden zu entheddern.

Dafür ist das Muster der Socken sehr hübsch! Ein Zopfmuster mit rechten und linken Maschen, bei dem man sich etwas die Finger verrenken muss, da beim Verkreuzen auch noch 3 Maschen zusammen gestrickt werden. Aber das Resultat kann sich sehen lassen und lohnt den Aufwand.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen