Dienstag, 14. April 2015

Endspurt

Gestern Abend hatte ich doch tatsächlich noch den wahnwitzigen Gedanken, den Pullover zu Ende stricken zu können. Doch solche selbstgemachte Panik führt meist zu nichts - vor allem wenn man dazu noch müde ist. Dann strickt man nur noch Murks zusammen, über den man sich am nächsten Morgen ärgert.

Die Ärmel stricke ich mit dem Nadelspiel. Dieses ewige Schnur-durchziehen mit der Rundstricknadel fand ich zu nervig. Und da ist es mir irgendwie passiert, dass ich eine Nadel übersprungen habe. Und bei der nächsten Runde habe ich mich gewundert, wo dieser straffe Faden herkommt?
Glücklicherweise ist es mir gleich aufgefallen und ich muss nun nicht zu viel korrigieren.

Heute habe ich auch die perfekten Knöpfe erstanden, was die Vorfreude nur noch mehr steigert! Mal schauen, wie weit ich heute noch komme...


1 Kommentar:

  1. Hallo,

    die Knöpfe passen echt perfekt.

    Mit Nadelspiel kann ich nicht gut stricken. Da entstehen bei mir immer so Gässchen.

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen