Dienstag, 19. Januar 2016

Auf den Nadeln im Januar

Das Mützen-Desaster von gestern muss ich erstmal verdauen, bevor ich mich den Verbesserungsmaßnahmen widmen kann.

Also habe ich eine andere Mütze hervor geholt, die ich schon vor einigen Wochen begann. Es soll die Torsion werden. Eine Anleitung, die ich schon vor Jahren auf Ravelry entdeckte und schon sehr lange haben möchte. Genau genommen gab es auch schon einen ersten Versuch. Doch damals befanden sich meine Strick-Künste noch im Anfänger Stadium. Deshalb war mein Durchhaltevermögen bei endlosen Runden in glatt rechts eher begrenzt. Außerdem hatte ich seiner Zeit auch jede Masche verschränkt gestrickt - was dem heutigen kritischen Blick nicht mehr genügt.

Also auf ein Neues, Grün ist schließlich die Farbe der Hoffnung! Und es läuft gut, heute habe ich doch satte 10 cm geschafft (es war ein arbeitsfreier, fauler Tag).


Das zweite, mittlerweile Langzeitprojekt ist der Pullover in einem goldenen Senfgelb. Sehr viel Fortschritt gibt es leider nicht zu vermelden. Die Ärmel sind ein Stück länger geworden. Leider habe ich mich vor 6 Runden verstrickt. Ich vergesse andauernd, für den kleinen Bubbel zwischen den Zöpfe Maschen aufzunehmen. Also heißt es jetzt ribbeln, bevor es weiter geht.

Und der Körper wartet noch auf eine Menge glatt rechts. Ab und zu überlege ich, ob ich die Ärmel dann an den Körper anfügen sollte, um dann die Schultern mittels Raglan-Schrägung zu formen. Aber dafür habe ich eigentlich nicht genug Ahnung vom Pullover stricken. Also werde ich mich wohl an die (sehr kurze) Anleitung halten und den Körper mit überschnittenen Schultern stricken, um dann die Ärmel einfach an die Löcher zu nähen.

Ich hoffe, das klappt alles, denn ein wenig habe ich die Anleitung doch schon abgeändert (ich Rebell!).



Diese 2 Sachen möchte ich der Rubrik "Auf den Nadeln im Januar" bei Maschenfein anfügen, denn der Ehrgeiz diese Sachen bald ausführen zu können, wird mir hoffentlich genug Motivation für die Fertigstellung geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen