Donnerstag, 18. Februar 2016

Auf den Nadeln im Februar - Cardigan Sargasso

Nachdem der Pulli mit Senf fast fertig ist (ja, die Tasche muss noch immer angenäht werden...), habe ich ganz spontan einen Cardigan angeschlagen. Gefunden habe ich die Anleitung in der deutschen Ausgabe "The Knitter".

Und da spielte quasi der Zufall mit. Kurz vorher war ich in einem Möbelhaus, die überraschenderweise seit kurzem auch Wolle führen. Naja, hauptsächlich die üblichen Kunstfasern für dicke Häkelmützen, aber ein Knäuel 6fach Sockenwolle durfte dennoch mit.

Und als ich dann so gemütlich bei Kaffee und Kuchen in der Zeitschrift blätterte, fiel mir bei diesem Cardigan sofort die rot gescheckte Sockenwolle ein. Und da ich im Prinzip freie Nadeln hatte - Manchmal legt man eben einfach los, ohne weiter nachzudenken!

Und bisher habe ich es auch noch nicht bereut. Die Motivation ist so hoch, dass ich schon 2 Vorderteile und 1 1/2 Ärmel gestrickt habe. Das Rückenteil habe ich mir extra aufgehoben, damit ich zum Schluss noch einmal die Musterpassage als Belohnung stricken kann.

Wenn es so weiter geht, kann ich den Cardigan Ende Februar schon tragen. Voller Elan also verlinke ich ihn hiermit bei Maschenfein!


PS: So weit kam ich natürlich nicht mit nur einem Knäuel. Gleich am nächsten Tag habe ich den benötigten Nachschub besorgt!

Kommentare:

  1. Uiii ... das wird ein tolles Jäckchen. Die Farbe ist wirklich ein besonders schönes Rot

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Das wird super! Manchmal ist spontan einfach gut ;)

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das sieht ja schon super aus. Gefällt mir sehr gut!

    LG
    Annett

    AntwortenLöschen