Mittwoch, 9. März 2016

Auf den Nadeln im März 2016

So langsam kehrt bei mir der Frühling ein. Die Sonne animiert zu neuen Taten und ich fange so langsam an, den Balkon auf Vordermann zu bringen. Ein paar neue Blümchen habe ich in den Kasten gebracht und hoffe, dass sie gelingen. Wir kommen nämlich erst seit kurzem in den Genuss eines Balkons und das gesamte Wissen über Draußen-Pflanzen beruht auf Ausprobieren.

Auch die Strickprojekte kommen nun etwas frischer und leichter daher. Da wäre zum einem ein fast schon sommerliches Top: Violetta.




Das Garn ist von Rico Design, heißt Fashion Romance und besteht aus 50 % Acryl, 30% Mohair und 20% Wolle. Es liegt schon sehr lange in meiner Vorratskiste und wartet auf eine passende Verwendung. Und ich denke, dieses Top ist dafür gut geeignet. Ich bin zwar nicht sicher, ob ich so ein plüschiges Garn an wärmeren Tagen auf meiner Haut spüren mag, jedoch ziehe ich sowieso ein Top darunter an. Also wahrscheinlich halb so wild. Außerdem gefällt mir der neckische Rücken sehr.
Und gestrickt wird es jetzt auf alle Fälle. Denn Ribbeln kommt gar nicht in Frage, der Faden verfilzt sich liebend gern mit sich selbst und klebt dann wie verrückt.

Eigentlich sieht die Anleitung vor, dass ein Mohair-Garn zusammen mit einem Lace-Garn verstrickt wird. Ich wollte dafür eine weiße, geschmeidige Sockenwolle benutzen. Aber das Gestrick wurde viel zu dick und hat in der Breite jegliche Größenangabe gesprengt. Nun muss das Mohair-Garn alleine klar kommen...
Nur den Tast-Anstrick wieder voneinander zu trennen steht mir noch bevor - das wird ein Spaß!



Die genannte Sockenwolle (mit Seidenanteil) muss natürlich auch irgendwie zu seinem Recht kommen. Also habe ich noch kurzerhand Olwen angeschlagen. Den Körper im Lace-Muster stricke ich aber einfach in Runden. Schließlich gibt es keinerlei Taillierung oder sonst irgendwas zu beachten.

Doch ich konnte nicht abwarten und musste schon mit dem Fair Isle Teil beginnen. Mein Farbauswahl fällt etwas dunkler aus, als im Original. Ich habe mich hier an meiner bereits in der Wohnung befindlichen Sockenwolle bedient. Etwas krumpelig sieht es noch aus, vor allem weil das Grün nach einer Aufribbelei noch stark gelockt ist. Aber ein Entspannungsbad wird Abhilfe leisten, da bin ich mir sicher!

Bestärkt durch den Erfolg beim Cardigan Sargasso habe ich mir also eine Menge vorgenommen! Und ich bin gespannt, welche Ziele sich die Anderen bei Maschenfein gesetzt haben.

1 Kommentar:

  1. Oh, da hast Du ja zwei wunderschöne Projekte auf den Nadeln!Vor allem 'Violet' wird bestimmt ein luftiger Traum!

    AntwortenLöschen