Sonntag, 27. März 2016

Ostern und so...

Bei mir gibt es gerade nicht sehr viel Gestricktes zu sehen. Denn in den vergangenen Tagen ist bei mir das Bastel-Fieber ausgebrochen. Diese Phase habe ich manchmal - dann entdecke ich etwas im Internet und muss es unbedingt nach machen. 

Meine Inspiration habe ich von hier bezogen, doch bei mir sind es pflegeleichte und robuste Styropor-Eier. Als Basis habe ich sie mit Seidenpapier beklebt. Ich habe ganz einfach kleine Stücke geschnitten und mit verdünntem Bastelkleber und Pinsel ein, zwei Schichten aufgetragen. Dabei bin ich gar nicht sorgfältig vorgegangen. Hauptsache, das Styropor scheint nicht mehr durch. 


Und danach habe ich mit ganz normaler Acrylfarbe losgelegt. Anfangs habe ich mich noch stark an meiner Vorlage orientiert, doch später habe ich einfach wild drauf los getupft. Bei insgesamt 15 Eiern stellt sich irgendwann eine gewisse Routine ein. Und weil Farbe nicht alles sein kann, gab es zum Schluss noch kleine Glitzer-Steine, die ich aus der Nagellack-Abteilung zweckentfremdet habe. 
Das war ein Heidenspaß, die kleinen, futzeligen Dinger nach Farbe zu sortieren.(Vor allem, wenn man so schusselig ist und die sortierten Häuflein noch einmal durcheinander wirbelt...)

Die Eier sind aber nicht für mich. Ich bin eh ein totaler Deko-Muffel, was Weihnachten oder Ostern angeht. Ich verteile lieber meine Wollknäule in der ganzen Wohnung, die können das gesamte Jahr über bleiben. Deshalb musste für das Foto auch die Zimmerpflanze herhalten.


Die Eier sind ein Geschenk für Eltern und Großeltern, jede Partei bekommt 5 Stück. Ich denke, die Anzahl wirkt gut zusammen und für mehr hätte ich auch keine Nerven mehr gehabt. Der Bastel-Flash ist wieder vorüber und die Beschenkten haben sich sehr gefreut.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen frohe Ostern und vor allem so schönes Wetter, wie hier bei mir.



1 Kommentar: