Freitag, 18. November 2016

Fertig! Handstulpen im grafischen Design


Und fertig sind sie, die Handstulpen mit Dreiecken. Farblich sind sie doch eher zurückhaltend in Schwarz und Grau. Anfangs hatte ich als Farbtupfer mit Grün geliebäugelt, aber ich besitze ja schon zwei Paar Handschuhe in dieser Farbe. Und dieses Blau mit Tendenz in Richtung Petrol fehlt mir noch in der Garderobe, wo doch eher warme Töne präsent sind.

Nachdem die Stulpen ein warmes Schaumbad hatten, ist das Maschenbild deutlich entspannter und gleichmäßiger. 80 Maschen waren vielleicht doch etwas zu viel des Guten. An meinen kleinen Händen sitzen sie doch recht locker. Aber so hat mein Freund nun auch die Möglichkeit, sich die Stulpen zu schnappen, wenn er schnell genug ist.

Die Sockenwolle ist ein bunter Mix zwischen Marken- und No-Name-Ware. Beim Stricken fällt der Unterschied schon deutlich auf. Vor allem die schwarze Wolle ist recht spröde und der Faden tangierte zwischen dick und dünn. Doch verstrickt fällt das nicht weiter auf.

Hier habe ich versucht, den Daumenkeil komplett in schwarz zu stricken. Da ich hierfür ein Rechts-Links-Bündchen gewählt habe, sieht man beim Dehnen ein wenig die Spannfäden durchscheinen. Das ist jetzt nicht weiter schlimm, einen Versuch war es wert. Beim nächsten Mal versuche ich den Daumenkeil aber doch lieber im zweifarbigen Muster einzufügen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen