Dienstag, 21. Februar 2017

Keine Selbstbeherrschung



Zumindest nicht beim Thema Wolle. Aber wenn man fleißig gearbeitet hat, muss man sich auch mal belohnen. Gut, vielleicht bin ich bei 10 Strängen ein bisschen über das Ziel hinaus geschossen. Aber bei den tollen Farben konnte ich einfach nicht an mich halten. (Shop: Frau Odersocke's Wollstübchen)
Außerdem hatte ich so 'nen richtigen Hieper auf handgefärbte Wolle. Manchmal überkommt einen das einfach. Es gibt so gewisse Phasen, wo man lieber Industrie-Wolle verstrickt und dann muss es wieder buntes Wildern sein.

Gerade habe ich die erste PondeRosa-Socke abgekettet. Doch bevor ich die 2. anfange, will ich zuerst einen der neuen Stränge anstricken. Also mache ich mich mal ans Wickeln...

Kommentare:

  1. Nur zu verständlich. Vor allem bei den tollen Färbungen. Und abgesehen von dem schönen Anblick hat man dann ja auch noch das Vergnügen sich auszumalen, was alles daraus werden könnte ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann das nur zu gut verstehen, die sind alle einfach wunderschön gefärbt. Bei mir dürfte vom linken Bild der gelbe Strang zuerst auf die Nadeln. Viel Spass beim ersten Anstrick.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. SELBSTBEHERRSCHUNG??? Bei Wolle??? Nööööö! :-))
    Ich kann Dich verstehen!
    Und die Stränge sind allesamt wunderschön ♡

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen