Freitag, 4. August 2017

#diedreivomblogchallenge Tag 4

Ganz klar: von unten!

Die Paare, die ich von oben gestrickt habe, kann ich wahrscheinlich an einer Hand abzählen. Ich habe relativ schnell nach einer Möglichkeit gesucht, den nervigen Maschenstich am Schluss zu vermeiden. Es war einfach zu ärgerlich, dass ich nach vielen Stunden der Mühe und Sorgfalt beim Stricken durch den letzten Akt des Vernähens der Socke (aus eigenem Unvermögen beim Maschenstich) einen hässlichen Abschluss verpasste.

Von der Spitze aus zu stricken ist für mich einfach perfekt - Punkt!


Kommentare:

  1. Wie strickst du denn da die Ferse? Ich will jetzt auch mal toe-up probieren und such noch ne schöne Ferse...
    LG Pauline

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pauline,
    momentan bin ich ganz vernarrt in die Bummerangferse. Dieser Fersenform ist es ja völlig egal, ob sie von oben oder von unten gestrickt wird.
    Aber ich habe auch schon sehr viele Käppchenfersen von unten gestrickt. Diese kann ich das nächste Mal näher erläutern.
    Liebe Grüße, Sophie

    AntwortenLöschen